0571 84648 | info@waldorfkindergarten-minden.de | Königstr. 62, 32427 Minden

© 2017 Design by O! PR+Design

Unser Verein

 

Der Waldorfkindergarten-Verein Minden e.V. fungiert als Träger des Waldorfkindergartens und ist wie ein „ganz normaler Verein“ organisiert.

An der Spitze steht der von der Jahreshauptversammlung gewählte Vorstand. Dieser besteht derzeit aus fünf ehrenamtlichen und einem hauptamtlichen Mitglied. Die operative Führung des Kindergartens obliegt dabei der Geschäftsführung. Hierbei wird zwischen der käufmannischen und der pädagogischen Geschäftsführung unterschieden. Letzterer obliegt die Führung des Kollegiums.

 

Der Elternbeirat, der zu Beginn des Kindergartenjahres durch die Elternschaft gewählt wird, ist das Bindeglied zwischen Elternschaft und dem Kollegium beziehungsweise zwischen Elternschaft und Vorstand sowie Geschäftsführung.

Die Mitglieder sind die Eltern der Kindergartenkinder oder Menschen mit einer Beziehung zum Waldorfverein. Die Mitgliedschaft besteht mindestens für die Dauer der Kindergartenzeit.

 
 

Wir sind:

Susanne Schirmer, Inna Janzen, Anja Marx, Vera Aumann,

Fenja Danneberg, Carola Christiaane, Jordi Pulg y Perés

Unser Kollegium

 

Unser Kollegium ist so bunt gemischt wie der Jahreslauf und wir leben den Waldorf-Gedanken.



So verfügt jede unserer drei Gruppen über eine ausgebildete Waldorferzieherin oder einen Waldorferzieher. Dieser Personenkreis mit einer speziellen Zusatzausbildung wird bald Zuwachs bekommen. Denn Fenja Danneberg aus der Zwergengruppe ist angehende Waldorferzieherin. In der Zwergengruppe geht es international zu. Carola Christiaanse stammt aus den Niederlanden und Jordi Pulg y Perés aus Spanien. Wir freuen uns sehr, ihn unserem Kreis von Erzieherinnen mit dabei zu haben, damit die Kinder auch eine männliche Bezugsperson haben.

Der bunten Palette von Charakteren, Sprachen und pädagogischen Fähigkeiten fügt Inna Janzen noch einen weiteren Farbtupfer hinzu. Sie unterstützt als Integrationskraft Kinder, die eine erhöhte Aufmerksamkeit brauchen und erleichtert ihnen das Hineinfinden in unsere Gruppen.

Zudem haben wir als anerkannte Einsatzstelle auch jedes Jahr einen jungen Menschen in unserem Kreis, die/der uns ein Jahr lang im Rahmen des Bundesfreiweilligendienstes unterstützt und für frischen Wind und vielleicht auch für neue Ideen sorgt.

Sind Sie Erzieherin und möchten unser Team unterstützen? Oder interessieren Sie sich dafür, Ihren Bundesfreiwilligendienst bei uns zu leisten? Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung.

 

Elternmitarbeit

 

Als Vereinsmitglieder gestalten die Eltern den Kindergarten aktiv mit. In Arbeitskreisen wie im Basar-, Garten-, Öffentlichkeits- oder Baukreis etc. gibt es die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und Interessen in die Gemeinschaft einzubringen.



Darüber hinaus werden - um den reibungslosen Betrieb und Erhalt des Kindergartens zu gewährleisten - einige Arbeiten von den Eltern übernommen.

 

Zu diesen Arbeiten gehört die Mithilfe an organisierten Putztagen, sowie bei Aktionstagen. Hier werden besondere Arbeiten rund um Haus und Garten erledigt wie z.B. Reparaturen oder der Aufbau von neuen Spielgeräten.

Engagement bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Frühlingsfest und dem Tag der Offenen Tür sind ebenso selbstverständlich. Hier wird Unterstützung insbesondere beim Auf- und Abbau, Verkauf und der Cafeteria benötigt.